2019/01 „Irgendwo da draußen“ Fotobroschüre mit Masken – erstellt von jungen Geflüchteten in der Unterkunft Elfsaal

Im Rahmen des Projekts „Die Kulturflieger“ der Quadriga gGmbH ist die Fotobroschüre „Irgendwo da draußen“ mit eindrucksvollen Maskenfotos entstanden.
Junge Geflüchtete aus der Wohnunterkunft Elfsaal von fördern und wohnen in Jenfeld haben Masken plastiziert und bemalt. Geleitet wurde das Projekt von Andrea Gritzke und Gundula Runge.
Später wurden sie mit diesen Masken in ihrem neuen Wohngebiet von Michael Steinhauser professionell inszeniert und fotografiert. Während des Maskenbaus haben die Jugendlichen kurze Texte geschrieben, die viel über ihre Identität und ihre Wünsche preisgeben. 60 Fotos und Texte wurden in einer Broschüre zusammengefasst.
Die Broschüre verdeutlicht die Gemeinsamkeiten junger Menschen über verschiedene Kulturen und Heimatländer hinweg. Sie hoffen auf Respekt und Anerkennung und wollen die Welt, in der sie leben, aktiv mitgestalten.
„Die Kulturflieger“ wollen durch vielfältige Kultur-angebote neue Sichtweisen ermöglichen und dazu beitragen, Vorurteile gegenüber Geflüchteten abzubauen.

Die Broschüre kostet 3,- Euro und ist über Quadriga zu beziehen.

  KONTAKT:
Quadriga gGmbH / Kultur
Andrea Gritzke
Jenfelder Tannenweg 10, 22045 Hamburg
gritzke@quadriga-hamburg.de
www.kulturflieger.net