Möglichkeiten

Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung: Ob einmalig oder dauerhaft, mit Wissen, Zeit, Geld- oder Sachspende – es gibt viele Möglichkeiten.
Einmal monatlich organisieren wir  einen Stammtisch (Ort und Datum siehe unter „Termine“),  an dem Fragen geklärt und aktuelle Bedarfe der Unterkünfte bekannt gegeben werden. Aktuelle Bedarfsmeldungen veröffentlichen wir hauptsächlich auf facebook.

Wir haben daüber hinaus eine Reihe dauerhafter Projekte, bei denen wir uns über Unterstützung durch Ehrenamtliche freuen:

Projekt  „Fit für Deutschland“

Der Grundgedanke: In einer der Wohneinrichtungen mit Flüchtlingen über jeweils ein Thema des Lebens in Deutschland sprechen. Max. 90 Minuten auf Deutsch mit Übersetzung in jeweils nur eine Fremdsprache. Mögliche Themen u.a.: Wohnungsmarkt, Verkehr, Verhältnis der Geschlechter u.v.a.. Von besonderem Interesse ist immer wieder das Thema Arbeit, hier gibt es eine enge Zusammenarbeit mit der entsprechenden Projektgruppe.

Das Wissen über Elemente des Lebens in Deutschland ist für das Ankommen der Geflüchteten in unserer Gesellschaft  von zentraler Bedeutung – es ist Grundvoraussetzung der Integration. Wer aber übernimmt diese Aufgabe, wenn nicht wir? Tatkräftige Unterstützung wird dringend gesucht!
Interessiert? Dann freuen wir uns, wenn du dich mit der Nennung des Projektnamens bei a.weil@hotmail.com oder beim koordinationskreis@welcome-to-wandsbek.de
meldest.

Projekt  „Arbeit“

Die AG Arbeit kümmert sich speziell um die berufliche Integration von Geflüchteten in unserem Bezirk. Hierzu sammeln wir das notwendige Wissen und organisieren in den im Wandsbeker Kerngebiet liegenden Unterkünften berufsbezogene Veranstaltungen. Anbieten wollen wir beispielsweise Infos zur Arbeitsmarktintegration oder Branchenspezifisches wie z.B. „Gärtnerisch für Flüchtlinge“, um sowohl Flüchtlingen als auch den Unterstützern selbst bei anstehenden Aufgaben und Herausforderungen zu helfen. Zudem stellen wir den Kontakt zwischen Unternehmen, Flüchtlingen und Unterstützern her.
Interessiert? Dann freuen wir uns, wenn du dich mit der Nennung des Projektnamens beim koordinationskreis@welcome-to-wandsbek.de meldest.

Projekt „Über den Tellerrand essen“

Ein paar Mal im Jahr organisieren wir von „Welcome to Wandsbek“ das Koch- und Mitmachprojekt „Über den Tellerrand essen“  Hierbei ergeben mehrere leckere Rezepte aus der jeweiligen Heimat der Familien kulinarische Köstlichkeiten aus allen Ländern, aus denen die Geflüchteten hierher zu uns gekommen sind. Was ist Fli? Wie bereitet man Baklava vor? Wo bekommt man in Hamburg Fleisch halal? Es wird gemeinsam eingekauf, gekocht und anschließend mit viel Vergnügen und guter Laune gegessen. Natürlich nicht, ohne sich gegenseitig  „Ju bëftë mirë! Sahtin! Guten Appetit!“zu wünschen. Dieses Projekt wurde bisher nur in der Unterkunft „An den Bahngärten“ realisiert. Zukünftig möchten wir aber auch an anderen Wandsbeker Orten (z.B. im Elfsaal) gemeinsame Kochprojekte durchführen.

Interessiert? Dann freuen wir uns, wenn du dich mit der Nennung des Projektnamens beim koordinationskreis@welcome-to-wandsbek.de meldest.

____________________________________________

Daneben werden weitere Ehrenamtllicher für unterschiedliche weitere Projekte (einmalige Aktionen oder Projekte im Entstehen) gesucht:

Wissen

Kannst du z.B. Arabisch oder Farsi sprechen und bei Bedarf übersetzen?
Kennst du dich in einem Fachgebiet aus, in dem häufig  Unterstützung benötigt wird (z.B. Recht, Wohnen, Arbeit)?
Hast du Ideen für weitere Hilfsangebote?

Wenn du in diesem Bereich aktiv werden möchtest, findest du die passende E-Mail-Adresse unter der Rubrik Kontakte.

Zeit

Möchtest du dich regelmäßig für die Unterstützung der Bewohner in den verschiedenen Unterkünften engagieren (z.B. Kinderbetreuung, Deutschunterricht, Sport, künstlerisch/musikalische  Aktivitäten, Begleitung zu Behördengängen)?
Oder eher gelegentlich als Begleitung bei Ausflügen bzw. bei besonderen Aktivitäten wie einer Theatervorführung unterstützend tätig werden?

Wenn du in diesem Bereich aktiv werden möchtest, findest du die passende E-Mail-Adresse unter der Rubrik Kontakte.

Geldspende

Möchtest du die Flüchtlingshilfe in Wandsbek finanziell unterstützen? Als Teil des Vereins Kulturzentrum Wandsbek e.V. stellen wir Spendenbescheinigungen aus. Bitte gib hierzu im Verwendungszweck zusätzlich deine Anschrift an. Bis 200,- € reicht der Überweisungsbeleg als Quittung.

Die Kontodaten lauten:

Empfänger: Kulturzentrum Wandsbek e.V.
Verwendungszweck: – Flüchtlingshilfe –
IBAN DE27200505501261194128
BIC HASPDEHHXXX

Sachspende

Möbel/Hausrat: Wenn Bewohner der Unterkünfte eine eigene Wohnung beziehen, benötigen sie oft Möbel und Haushaltsgegenstände. Gezielt werden wir im Bedarfsfall hier und auf facebook beschreiben, was genau gesucht wird.
Kleidung: Kleiderkammern werden ausschließlich in den ZEAs betrieben. Derzeit werden diese hauptsächlich von der zentralen Hanseatic Help e.V. – Kleiderkammer beliefert.
Möchtest du Kleidung spenden, freuen sich die Kollegen von Hanseatic Help über deine direkte Anlieferung.
Spendenannahme: Wochentags (außer Mittwoch) von 10 bis 20 Uhr
Samstag + Sonntag von 12 bis 18 Uhr
in der Großen Elbstraße 264,  22767 Hamburg.

Patenschaft

Möchtest du einer Person oder Familie dabei helfen, sich in Hamburg einzuleben und wohl zu fühlen? Eine Patenschaft ist keine Bürgschaft (also übernimmst du keine „offizielle“ Rolle) aber sie bedeutet mehr als ein einmaliges Engagement. Hierbei geht es um eine auf Dauer angelegte Unterstützung. Du hilfst  in Alltagssituationen, bietest Begleitung bei  Behördengängen an oder unterstützt bei der Wohnungs- und Arbeitssuche.

Patenschaften werden über die jeweilige Unterkunft koordiniert. Wenn du in diesem Bereich aktiv werden möchtest, findest du die passende E-Mail-Adresse unter der Rubrik Kontakte.

Wohnungs- oder Arbeitsangebot

Du möchtest Wohnraum zur Miete anbieten?
Oder suchst du Arbeitskräfte für den kurzfristigen oder dauerhaften Einsatz?

Wenn du in diesem Bereich aktiv werden möchtest, findest du die passende E-Mail-Adresse unter der Rubrik Kontakte.

Sonstige Hilfe

Bist du bisher hier nicht fündig geworden? Dann beschreibe, wie du genau helfen möchtest in einer E-Mail an koordinationskreis@welcome-to-wandsbek.de.
Bitte gib dabei an, wieviel Zeit du mitbringst, und ob du dich für eine bestimmte Unterkunft engagieren möchtest.

Weitere Initiativen und Hilfsmöglichkeiten in Hamburg findest du hier.